Fischen

Für Hobbyfischer ist der Urlaub in Kroatien ein Traum. Warten doch viele Fische darauf, dass Angler wegen ihnen kommen und sie beim Fischen im Urlaub in Kroatien aus dem Meer oder See holen. Die Süßwasserseen und das Meer präsentieren sich dem Urlauber wie ein Aquarium, gefüllt mit vielen Fischen, die geangelt werden wollen. Für das Fischen im Kroatien-Urlaub muss man kein Profi sein und keine Hightech-Ausrüstung mitbringen. Damit der Urlauber auch angeln bzw. fischen darf, benötigt er einen Angelschein, der beim Vorzeigen des Personalausweises oder Führerscheins von den Reiseagenturen ausgegeben wird.

Hochseefischen und Angeln vom Kai

Freunde des Big Game Fishing bzw. Hochseeangelns kommen in Kroatien voll auf ihre Kosten. In der kroatischen Adria leben

  • der Blauflossen-Thunfisch, der bis zu 300 kg schwer werden kann,
  • einige Haie wie der Fuchs- und Blauhai, die während der Sommer- bzw. Herbstmonate am besten zu fangen sind,
  • der Schwertfisch, der auch während des Tages in Zentral-Dalmatien an der Wasseroberfläche zu sehen ist.

Schwer zu fangen – aber für das Fischen im Kroatien-Urlaub eine gesunde Herausforderung – sind Tintenfische, die allerdings von den Felsen aus gejagt werden, sowie verschiedene Thunfisch-Arten, Goldmakrelen, Amberjack, Brassen und Meeräsche. Es ist also ein großes Angebot, das sich dem Fischer bzw. Angler bietet. Etwa 80 Kilometer notwestlich von Split, vor Jezera, ist eines der besten Fanggebiete, das in der offenen Adria liegt. Hier werden außer den oben erwähnten Fischarten auch Albacore und Palamidas sowie Rote Thune, die bis zu 400 kg schwer werden können, vorgefunden.

Fischen im Urlaub in Kroatien – auch im Süßwasser

Hobbyangler, die sich nicht für das Hochseefischen interessieren, können ihrem Hobby an den vielen Flüssen und Seen, die sich in Kroatien befinden, nachgehen. Fischen im Urlaub in Kroatien ist für jeden Angler auch an Flüssen und Seen möglich. Im Süßwasser sind reichlich Forellen und Barsche vorhanden, sodass das Fischen im Kroatien-Urlaub immer mit einem Fang verbunden ist.

Auch in vielen Seen sind Welse, Hechte, Zander und Karpfen, die ein erstaunlich großes Gewicht mitbringen. Wer z. B. nicht nur Fischen im Kroatien-Urlaub will, sondern auch wandern oder Rad fahren, der sollte einen der Flüsse und Bäche wählen, die im landschaftlich schönen Hinterland liegen. Auch hier sind zahlreiche Äschen, Forellen und Huchen vorhanden.

Küste und Gewässer werden in Kroatien reichlich geboten. Die küstennahen Gewässer beheimaten Schwärme von kleineren Thunfischen, die auf die Angelruten mit den Ködern warten. Kroatien bietet für Fischer und Angler einen vollkommenen Urlaub – sowohl auf dem Meer als auch am Meer oder an einem der vielen Flüsse und Seen.